1. Geltung der AGB
Für alle Angebote, Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von roxxyx.de. Wenn der Kunde andere Vertragsbedingungen wünscht, bedingt dies einer ausdrücklichen Zustimmung durch C.C. Management Berlin. Durch Abgabe einer Bestellung erkennen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an und erklären sich mit diesen einverstanden. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können von C.C. Management Berlin abgeändert werden und gelten jeweils in der zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung aktuellen Fassung.

2. Angebote und Vertragsabschluss
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine unverbindliche Produktpalette dar. Abbildungen entsprechen nicht immer den aktuell lieferbaren Produkten, da es sich um Unikate und Einzelstücke handelt, welche nur sehr begrenzt verfügbar sind. Durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“ legt der Kunde den gewünschten Artikel in seinem virtuellen Warenkorb ab. Dieser Artikel ist nicht blockiert und kann in diesem Moment durch einen weiteren Kunden durch die Abgabe einer Bestellung bestellt werden und somit ggf. nicht mehr vorrätig sein. Durch Anklicken des Buttons „Jetzt bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Produkte ab – insofern jeder einzelne Artikel im Warenkorb im Augenblick der verbindlichen Bestellung noch vorrätig ist. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Die Annahme des Vertrages erfolgt spätestens kraft Erfüllung von C.C. Management Berlin durch Auslieferung der bestellten Produkte. Dies gilt auch für Bestellungen, die nicht per E-Mail sondern beispielsweise telefonisch erfolgen. Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

3. Preise
Alle in diesem Online-Shop genannten Preise sind in Euro angegeben. Die angegebenen Preise sind Endpreise und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Die Preise beziehen sich auf die jeweils abgebildeten Artikel gemäß Beschreibung.

4. Bestellung
Die Bestellung wird zum nächstmöglichen Termin, d. h. frühestens zum nächsten Werktag, aufgenommen und nach Zahlungseingang ggf. produziert und an den Kunden auf dem Postweg versendet. Lieferungen an Sonntagen, gesetzlichen Feiertagen und Betriebsferien finden nicht statt.

5. Zahlungsbedingungen
Zahlungen können ausschliesslich mittels Überweisung (Vorkasse) erfolgen. Bei Zahlungsverzug können Mahngebühren und Verzugszinsen von 12 % p. a. sowie die Kosten gerichtlicher und außergerichtlicher Beitreibungsmaßnahmen, Porto und Bankspesen verrechnet werden.

6. Lieferbedingungen
Die Lieferungen erfolgen mittels DHL (versicherter Versand). In Zeiträumen von speziellen Events und Messen, wo RoxxyX und das Management gebunden sind, kann der Gesamtprozess von dem Tag der Bestellung an bis zur Auslieferung bis zu 14 Werktage in Anspruch nehmen. Lieferungen an Sonntagen, gesetzlichen Feiertagen und Betriebsferien finden nicht statt.

7. Transportschäden/Diebstahl/Gewährleistung
C.C. Management Berlin ist bemüht, alle Produkte in bester Qualität zu produzieren und in einwandfreiem Zustand zu liefern. Als Kunde werden Sie gebeten, die Ware bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und Beanstandungen dem Lieferanten unverzüglich mitzuteilen oder direkt an C.C. Management Berlin zu melden. Zu viel oder irrtümlich gelieferte Produkte müssen wieder an C.C. Management Berlin heraus gegeben werden.

8. Schadenersatz und Haftung
Für Schäden am Produkt, die während des Transports entstehen, haftet der jeweilige Zulieferer im Rahmen des versicherten Versands. Eine Haftung durch C.C. Management Berlin für leichte Fahrlässigkeit wird in jedem Fall ausgeschlossen. C.C. Management Berlin haftet insbesondere nicht für eine falsch ausgeführte Bestellung (ein solcher Fehler geht zu Lasten des Kunden), bei Unzustellbarkeit oder verspäteter Auslieferung von Produkten aufgrund falsch oder unvollständig angegebener Adressdaten, Abwesenheit des Empfängers oder höherer Gewalt.

9. Folgen eines Lieferverzuges
C.C. Management Berlin übernimmt keine Haftung bei Vorliegen von Lieferhindernissen im Bereich von Zulieferern. Wird die Lieferung oder die Einhaltung einer vereinbarten Lieferzeit durch C.C. Management Berlin durch nicht zu vertretende Umstände unmöglich, so erlischt die Lieferpflicht von C.C. Management Berlin. C.C. Management Berlin wird Sie diesbezüglich unverzüglich verständigen. C.C. Management Berlin ist bei Auftreten von nicht zuzurechnenden Lieferhindernissen berechtigt, vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten. Schadenersatzansprüche sind für diesen Fall ausgeschlossen.

10. Rücktritt
Treten wesentliche Verschlechterungen in den Vermögensverhältnissen des Kunden ein, die Zweifel an seiner Zahlungsfähigkeit begründen, ist C.C. Management Berlin berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder seine Lieferungen und Leistungen zurückzubehalten und dem Käufer eine angemessene Frist für die Leistung von Vorauszahlungen oder die Stellung von Sicherheiten zu setzen. Nach Ablauf dieser Frist ist C.C. Management Berlin zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

11. Abtretbarkeit von Ansprüchen
Der Kunde ist nicht berechtigt seine Ansprüche aus der Vereinbarung abzutreten.

12. Datenschutz
Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) werden von C.C. Management Berlin nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts verarbeitet. Die nachfolgenden Vorschriften informieren Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf Webseiten von Kranzstube. Falls Sie über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

13. Bestandsdaten
(1) Ihre personenbezogenen Daten, soweit diese für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten), werden elektronisch gespeichert, verarbeitet und ausschließlich zur Vertragsabwicklung und Kundenpflege verwendet. So muss z. B. zur Zustellung der Produkte Ihr Name und Ihre Anschrift ggf. an den Zulieferer weitergegeben werden.
(2) Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung oder ohne gesetzliche Grundlage werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an außerhalb der Vertragsabwicklung stehende Dritte weitergegeben.
(3) Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Fragen können Sie z. B. über die folgende E-Mail-Adresse stellen:

14. Sonstiges
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten sämtliche Rechte und Pflichten der Vertragsparteien. Sonstige Vereinbarungen oder Willenserklärungen der Vertragsparteien bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für eine Änderung des Schriftformerfordernisses. Eine Unwirksamkeit einer einzelnen Bestimmung dieses Vertrages hat nicht die Ungültigkeit des gesamten Vertrages zur Folge, unwirksame Bestimmungen sind durch solche zu ersetzen, die ihnen wirtschaftlich am Nächsten kommen. Der restliche Vertragsinhalt bleibt unverändert bestehen.

15. Gerichtsstand
Als Erfüllungsort für alle aus dem Vertrag resultierenden Pflichten wird Berlin vereinbart. Rechtlicher Gerichtsstand ist Berlin.

Diese Erklärung ist ohne Unterschrift gültig (§ 126 b BGB).

Stand: Oktober 2016